Handball Saison 2014 – 2015 TSV Klausdorf

 

ein kleiner Rückblick auf die vergangene Saison von der Handballsparte des TSV Klausdorf.

Aktiv haben 7 Mannschaften am Spielbetrieb der HG Förde teilgenommen.

 

Teams

1. Männer                  Kreisoberliga

2. Männer                  2. Kreisklasse

1. Frauen                   2. Kreisklasse

männl. A Jugend       Kreisoberliga

männl. B 1 Jugend    Kreisoberliga

männl. B 2 Jugend    Kreisoberliga

männl. C Jugend       Kreisoberliga

 

Kreisoberliga ist die höchste Spielklasse auf Regionaler Ebene im Handball in Schleswig-Holstein.

Im Männerbereich spielen auf Regionaler Ebene 65 Mannschaften Handball in der HG Förde.

Auf Landesebene folgen noch die Landesliga und Schleswig-Holstein Liga.

92 aktive Handballer/innen nahmen an den Punktspielen in Ihren Mannschaften teil

 

Trainer

6 Trainer

4 Betreuer

 

Schiedsrichter

1 Männerteam

1 Frauenteam

1 Jugendteam männlich

10 Einzelschiedsrichter

 

Unsere Saison begann im September 2014 und endete im März 2015.

In diesem Zeitraum wurden 127 Punkt- und Pokalspiele durchgeführt. Diese Anzahl von Spielen stellt die Vereine immer wieder vor eine Herausforderung, da Hallenzeiten in den genannten Monaten schwer verfügbar sind. In Schwentinental besteht eine gute Zusammenarbeit zwischen unserem Verein und der Stadtverwaltung. So gelingt es jedes Jahr gemeinsam Lösungen zu finden, aber dieses wird immer schwieriger. Siehe aktuelle Hallenplanung 2015-2016, hier mussten wir erstmals auf unsere Trainingszeiten zurück greifen um alle Spiele zu realisieren.

Viele Sportarten sind im Winterhalbjahr in der Halle. Für den Handballsport ist es nunmal die Hauptsaison.

Ein großer Dank gilt auch unseren Trainer, Betreuern und dem gesamten Schiedsrichterwesen.

Ein Beispiel ist unser Schiedsrichterwart Niels Lempke, Niels leistet hier für uns alle hervorragende Arbeit und ist immer für seine Schiedsrichter da. Sie können sich absolut auf ihn verlassen.

Ohne diese sehr engagierten Menschen würde es im TSV Klausdorf keinen Handball geben. Dieses wird deutlich wenn wir uns die Jugendentwicklung der Handballsparte ansehen. Es mangelt an Kindern und Jugendlichen die sich für unseren Sport begeistern. Der Grund ist einfach, es fehlt ein Jugendkoordinator der sich intensiv in diesem Altersbereich engagiert. So konnten wir keine Teams in den Altersgruppen von Mini/Maxi bis hin zur D-Jugend stellen für den Spielbetrieb in der HG Förde.

 

Unsere Jugendteams ab der C- Jugend bis zur A-Jugend haben aber sehr erfolgreich im Spielbetrieb teilgenommen. Besonders zu erwähnen sei dabei unsere mB 2 Jugendmannschaft mit Ihrem Trainer Marcel Röhling und seiner Co-Trainerin Savannah Schulte. Sie haben an der Qualifikation zur Schleswig-Holstein Liga teilgenommen. In den Qualifikationsspielen zeigten die Jungs eine sehr gute Leistung und sind nur extrem knapp gescheitert. Es war sehr bitter, da Sie es mehr als verdient hatten dieses Ziel zu schaffen. Manchmal gibt es aber Einflüsse die man nicht selber in der Hand hat. Doch eins ist sicher, dieser Abschnitt in ihrer Ausbildung hat das Team gestärkt und nicht geschwächt. Wir dürfen gespannt sein auf die neue Saison.

 

Im Männerbereich durften wir erstmals seit vielen Jahren eine zweite Mannschaft melden. Es fanden sich einige ehemalige Spieler und viele Neuanfänger zusammen und versuchten erstmals ihr Glück. In das Team konnten wir auch einige unsere mA Jugendlichen integrieren. Sie mussten leider aus dem Jugendbereich aus Altersgründen ausscheiden und so fanden Sie ein Team in unserem Verein. Das ist eines unserer Ziele, die Integration von Jugendlichen in den Seniorenbereich.

Wenn unsere zweite am Ende auch nicht unter die ersten kamen nach Abschluss der Saison, hatten Sie trotzdem Viel Spass. Es wuchs eine tolles Team zusammen, die neben dem Ehrgeiz zu gewinnen auch dem Spass dabei eine wichtige Rolle einräumen. Hier gilt der Dank unserem Birger van Wickeren. Birger hat mit Viel Mut und Risiko diesen Schritt zur Gründung des Teams voran getrieben und es hat funktioniert.

 

Stolz sind wir auf unsere Damen, tapfer behaupten Sie sich in der Klausdorfer Männerdomäne.

Es war ihre erste Saison in der 1. Kreisklasse, Ziel war es einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. Leider gelang dieses am Ende nicht. Es kamen im Laufe der Saison zu viele Ausfälle durch Verletzungen und berufliche Abwesenheit hinzu. So kam es wie es kommen musste, der Abstieg konnte nicht verhindert werden. Ohne ein volles Team ist es schwierig in einer langen Saison mit vielen Spielen am Ende das richtige Ergebnis zu erreichen. Unsere Frauen lassen sich davon nicht entmutigen. Die Turbinchen haben sich bereits Verstärkt und werden wieder angreifen. Ihre Trainer Morten Michelsen und Alexander Rickmann sind sehr zuversichtlich das die neue Saison erfolgreich wird. Durch eine Veränderung in den Staffeln der Region spielen Sie auch weiterhin in der 1. Kreisklasse und sind damit nicht abgestiegen. Freuen wir uns auf einen tollen Frauenhandball in der neuen Saison.

 

Unsere Turbine (1.Männermannschaft) hat eine sehr schwere Saison hinter sich. Sah es nach der Hinrunde noch nach Aufstieg in die Landesliga aus, konnte das in der Rückrunde nicht gehalten werden. Phasenweise standen nur 5 Spieler mit zwei Torwarten zur Verfügung. Dank unserer sehr guten A Jugend konnten wir mit einem spielfähigen Team auflaufen. Nicht immer waren wir in der Lage eine Niederlage zu verhindern, aber es hielt sich in Grenzen. So war zwar der Aufstieg kein Thema mehr, aber auch der Abstieg spielte nie eine Rolle. Immerhin war es unsere erste Saison in der Kreisoberliga mit diesem jungen Team, welches erst seine dritte Saison insgesamt spielte. Grund für die Spielerausfälle war eine sehr heftige Ansammlung von Verletzungen die auch Ihre Zeit brauchten für die Genesung. Unser Trainer Winfried Röhling hatte so zu jedem Spieltag eine neue Herausforderung vor sich und musste entsprechend improvisieren. Denn zu den Verletzungen kamen auch immer berufliche Abwesenheit von einigen Spielern hinzu. Am Ende stand zwar ein 6.Platz, aber die Turbine wird wieder angreifen in der kommenden Saison. Im Pokal wurde das Halbfinale erreicht, doch dort verlor die Turbine nach Verlängerung sehr bitter mit einem Tor. Insgesamt war es eine gute Saison mit vielen tollen Handballspielen der Turbine und ein Besuch Ihrer Spiele lohnen sich immer.

Zur neuen Saison stehen der Turbine zwei Trainer zur Verfügung, Andreas Heyn hat sich im Sommer entschieden in dieses Projekt Turbine mit einzusteigen.

Die Turbine bietet Power, Spannung und erfrischenden Handball!

 

Winfried Röhling Spartenleiter

 


                         Chronik 1991 -2015

                      Handball im TSV Klausdorf

 

25 Jahre sind eine lange Zeit im Sport. In dieser Zeit wechseln sich Generationen ab und diese versuchen auf dem vorhandenen aufzubauen. Den Blick dabei immer auch auf etwas Neues gerichtet.  Durch Veränderungen entstehen neue Möglichkeiten und bieten gleichzeitig Raum zur Entfaltung des einzelnen im Mannschaftsport Handball.

 

Natürlich ist Handball eine Mannschaftssportart, aber auch der einzelne Spieler/-innen möchte sich dennoch im Verein selbst entwickeln. So ist es heute auch in unserer aktuellen Handballsparte. Raum schaffen für die eigene Mitgestaltung am ganzen.

 

Aktuell besteht unsere Handballsparte aus 100 Mitgliedern in 6 Mannschaften aufgeteilt.

 

Diese 6 Mannschaften gliedern sich in zwei Männerteams und ein Frauenteam sowie drei männliche Jugendmannschaften in der Altersklasse A und B Jugend.

 

6 Trainer und 3 Co Trainer gewährleisten den aktiven Trainingsbetrieb  sowie den Spielbetreib in der HG Förde (Handball Region Förde).

 

            Team              Trainer/Co Trainer                                                 Spielklasse

 

           1.     Männer         Winfried Röhling + Andreas Heyn                          Kreisoberliga

           2.     Männer         Birger Van Wickeren                                              2. Kreisklasse

1.   Frauen           Morten Michelsen + Alexander Rickmann             1. Kreisklasse

1.   mA Jugend    Murat Dogan                                                        Kreisoberliga

2.   mA Jugend    Marcel Röhling + Savannah Schulte                     Kreisoberliga

1.   mB Jugend    Marcel Röhling + Astrid Schütz                            Kreisoberliga

 

 

Unser aktueller Schiedsrichterwart Niels Lempke leitet mit großem Engagement unsere Schiedsrichterabteilung. Diese besteht aus einem Männergespann, Frauengespann und einem Jugendgespann.  Sowie 6 Einzelschiedsrichtern. Ohne Ihre Arbeit würde der Handballspielbetrieb nicht funktionieren. Vor fünf Jahren hatten wir gerade mal zwei Schiedsrichter aktiv im Verein. Diese sehr positive Entwicklung im Schiedsrichterwesen läuft parallel zur Entwicklung unserer Handballteams. Maßgeblichen Anteil daran hat unser  Schiedsrichterwart Niels Lempke dem wir auf diesem Weg dafür danken.

 

In den letzten 10 Jahren hat sich der TSV Klausdorf fest etabliert in der Handball Region Förde und durch konstante aktive Arbeit gezeigt,  das wir ein Verein sind in dem auch guter Handball gespielt wird. Es werden Herausforderungen kommen in der Zukunft und wir werden einen gemeinsamen Weg finden diese zu meistern. Dabei gilt der Dank vor allem an Sabine und Dirk Baumann und Marcel Röhling, Sie alle haben für den heutigen Weg der Handballsparte den Grundstein gelegt. Ihre Arbeit war entscheidend für den heutigen Erfolg. Unser Motto „Ein Dorf spielt Handball“.

 

Maßgeblich war und ist auch immer eine gute und aktive Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der Geschäftsstelle des Vereins. Diese gab es in den Letzten Jahren und das wird es auch in Zukunft geben.

 

Die Leitung der Handball Sparte hat im Oktober 2011 Winfried Röhling übernommen. Zuvor hatte für ein Jahr Marcel Röhling dieses Amt unter sich, der die Nachfolge von Sabine und Dirk Baumann übernommen hatte. Aus Beruflichen Gründen musste Marcel dieses sehr Zeitraubende Amt wieder abgeben.

 

Sabine und Dirk Baumann übernahmen die Leitung der Handballsparte im Jahr 2005.

In Ihrer aktiven Zeit konnte sich die Jugendarbeit sehr positiv entwickeln. Zwar musste im Jahr 2008 die einzige weibliche Jugendmannschaft aufgelöst werden, aber dafür entwickelte sich der männliche Jugendbereich sehr gut. Auch das einzige Frauenteam der damaligen Handballsparte wurde im Jahr 2008 vom Spielbetrieb abgemeldet.

 

Einer größten Erfolge  zu diesem Zeitpunkt, war die Meisterschaft im Jahr 2009

mit der damaligen C - Jugendmannschaft trainiert von Thorsten Ehrig.

 

Meisterteam 2009:

Domenik Bahr, Lucas Baumann, Mattis Blöhs, Pascal Böse, Mirco Brandt, Tim Düsterhöft, Finn Ehrig, Jan Ehrig, Jannik Franck, Benedikt Gräßle, Jan-Erik Konkel, Malte Marquardt, Jan Schmerschneider, Chris Syring

 

Leider verließen in der darauf folgend Saison viele Spieler aus diesem Team den Verein um bei höher klassigen Mannschaften erfolgreich Handball zu spielen. Auch der erfolgreiche Trainer verließ leider unsere Handballsparte. Zwei von diesen Spielern aus der Familie Ehrig spielen heute im Jahr 2015 sehr Erfolgreich Handball im Männerbereich bei der HSG Mönkeberg/Schönkirchen (Schleswig-Holstein Liga). Darauf sind auch wir sehr stolz, da Ihre Handball Karriere bei uns im TSV Klausdorf begann.

 

In diesen Jahren verfügten wir auch über ein sehr erfolgreiches Männerteam um die Spieler Birger Van Wickeren und Murat Dogan (aktiver Jugendtrainer). Dieses Team konnte sich von 2008 bis 2012 erfolgreich in der Kreisliga etablieren. Dann folgte erstmals der Abstieg in die 1. Kreisklasse zur Saison 2012-2013. Im Februar 2010 kam ein neuer Trainer zum Team, da aus beruflichen Gründen der bisherige Trainer Klausdorf verlassen musste. Winfried Röhling übernahm das Training und konnte gleichzeitig in diesem Jahr den  drohenden Abstieg aus der Kreisliga verhindern.

 

Im Sommer 2010 stieß eine komplette Jugendmannschaft mit 14 Jungs zum TSV Klausdorf mit Ihnen der Trainer Marcel Röhling. Somit erweiterte sich der Jugendbereich wieder um eine neue männliche D Jugendmannschaft.

Dieses Team ist heute noch fast komplett im Verein bis auf kleinere Veränderungen und spielt inzwischen in der mB gemeinsam mit Ihrem Trainer Marcel Röhling.

 

So gab es in den Jahren von 2005 bis 2013 immer konstant 3 Jugendteams und eine Männermannschaft die sehr erfolgreich in unserem Verein Handball spielten.

 

Für die Zeit vor Sabine und Dirk Baumann gab es leider keine Aufzeichnungen oder Unterlagen. Sicher ist aber,  dass ab dem Jahr 2000 wieder aktiv Handball in Klausdorf gespielt wurde. Nur in den 90ziger Jahren gab es über einen längeren Zeitraum keinerlei bekannte Aktivitäten in unserer Handballsparte.

 

 

Im Jahr 2011 stieß ein weiteres komplettes Jugendteam mit 14 Spielern zu uns, mit Ihrem Trainer Andre Benthien. Leider sind von diesem Team heute nur noch wenige Spieler aktiv in unserer Handballsparte im A Jugendteam. Da sich Ihr Trainer im Jahr 2013 entschieden hat zur HSG Mönkeberg/Schönkirchen zu gehen, um dort die erste Männermannschaft zu trainieren. Das hat doch den einen oder anderen dazu veranlasst uns in den Folge Jahren zu verlassen.

 

Ein besonderes Highlight war die Gründung der Turbine (1.Männermannschaft) im Jahr 2012. Die bisherige Männermannschaft hatte sich nachdem Abstieg aufgelöst und so ging plötzlich eine neue Tür auf. 18 junge Männer standen in dieser und wollten rein.

 

Es begann eine fantastische Reise die bis heute noch nicht beendet ist.

 

Die Gründungsspieler Matthias Gaicki, Thomas Gaicki, Alexander Gaicki und Birger Van Wickeren hatten in wenigen Monaten ein Team zusammengestellt. Nur der Trainer fehlte. Dieses Amt übernahm Winfried Röhling. So ging es zur Saison 2012-2013 los.

Die 1.Kreisklasse wurde mit mehr als sehr guten Ergebnissen mit der Meisterschaft beendet. So war der Aufstieg in die Kreisliga sicher. Der TSV Klausdorf war wieder zurück nach einem Jahr Abstinenz. Doch die Story ging weiter in der Kreisliga, die Turbine spielte sehr erfolgreich und schaffte den Aufstieg in die Kreisoberliga.

In der ersten Saison Kreisoberliga wurde ein sehr guter 6 Platz erreicht. Aufgrund der extremen Spielerausfälle in der Rückrunde konnte nicht mehr erreicht werden. Wobei der Abstand zu den ersten drei Teams der Tabelle sehr gering war. Jetzt geht die Turbine in Ihre 4. Saison, was für eine positive Entwicklung.

 

Auch in diesem Team gab und gibt es weiter Entwicklungen. Das Team verlassen mussten aus beruflichen oder persönlichen Gründen Christian Schlotfeldt, Tim Rußmann, Ole Brenken , Birger Van Wickeren, Jan Kokott, Birger sowie Florian Möller.

 

Neu hinzu kamen Bennet Warnholz, Marian Palkus, Patrick Kuschel, Tim Boldt und Andreas Heyn (Trainer). Aus der eigenen A-Jugend Niklas Frenzel, Simon Rieck, Jan-Eric Dieterle.

 

Aktuelle Mannschaft Saison 2015-2016:

Hannes Eggers, Kevin Krätschmann,Tobias Rußmann, Marian Palkus, Mathias Kapala, Dennis Rammig, Gerrit Oldenburger, Thomas Gaicki, Patrick Kuschel, Simon Rick (A-Jugend), Alexander Gaicki, Timm Krätschmann, Matthias Gaicki, Jan-Hendrik Otto, Jan-Erik Dieterle (A-Jugend), Sebastian Kapala, Niklas Frenzel (A-Jugend), Tim Boldt, Murat Dogan, Bennet Warnholz,

 

Trainer Winfried Röhling und Andreas Heyn

 

Die Turbine ist keine einfache Handballmannschaft sondern eine intensive Gemeinschaft die den Zusammenhalt des Teams sehr intensiv pflegt.

 

Im Jahr 2012 wurde gemeinsam mit der NDTSV Holsatia eine HSG Schwentine gegründet für unsere männliche A-Jugend.

Beide Vereine hatten nicht mehr ausreichend Spieler für ein eignes A Jugend Team. Jeder Verein brachte zu Beginn der Kooperation 8 Spieler ein.

Es standen somit 16 aktive Spieler zur Saison 2012-2013 zur Verfügung .

Ein weiteres Ziel war eine Ausweitung dieser Spielgemeinschaft auf weitere Teams.

Es kam alles anders. Leider passten die Spieler nicht zusammen und so musste diese HSG Schwentine nach einem Jahr wieder aufgelöst werden. Auch die Vereins Zusammenarbeit brachte nicht den gewünschten Erfolg. Es war ein Interessanter Abschnitt für unsere Handballsparte.

 

 

Turbinchen wurde geboren im Jahr 2013. Es war so weit, wir konnten wieder ein Frauenteam für die Saison 2013-2014 in der HG Förde melden. Den Anfang nahm das ganze als eine Idee im Winter 2012/2013 nach einem Punktspiel der Turbine. Aus dieser Idee wurde ein richtig tolles Frauenteam, das mit Viel Spaß und Erfolg seit zwei Jahren Handball spielt. Dieses Team besteht aus Anfängerinnen und versierten Handballerinnen. Unsere Turbinchen erarbeiten sich Stück für Stück ihren Platz in der Handball Region Förde. Ziel ist auch im kommenden Jahr in der 1. Kreisklasse der Frauen zu spielen. Auch gab es diesem Team Veränderungen in diesen zwei Jahren. So mussten auch hier aus beruflichen und persönlichen Gründen Spielerinnen gehen

Nina Müggenburg, Melanie Kienapfel, Denise Schmidt-Hüttmann sowie Rebecca Asal.

 

Neu hinzu kamen Christiane Haße, Anja Kühl,  Daniela Manthey, Meike Heyn und Judith Geithner.

 

Aktuelle Mannschaft Saison 2015-2016:

 

Meike Heyn, Mona Ecksmann, Kristin Schmidt-Hüttmann, Hannah Schirrmacher, Nicola Kern, Inga Kühn, Berenike Schult, Jette Stolley, Judith Geithner, Astrid Schütz, Anja Kühl, Christiane Haße, Esra Türkoglu, Daniela Manthey, Kira Martensen.

 

Trainer Morten Michelsen und Alexander Rickmann

 

Seit 2005 ist ein Team bis heute mit kleinen Veränderungen bei uns, es ist unsere derzeitige männliche A 1-Jugend. Viele der Spieler haben mit dem Handball in unserem Verein angefangen und werden im Jahr des Vereinsjubiläums in die Männer wechseln.

Auch ihr jetziger Trainer Murat Dogan hat ihnen seit 2010 die Treue gehalten. Ein besonderes Erlebnis für Jungs war die Teilnahme an der Schleswig-Holstein Liga Qualifikation 2014 im Bereich mA. Am Ende fehlte ein Sieg und Sie hätten den Sprung in die SH-Liga geschafft. Team erreicht. Im Jahr 2015 nahmen Sie sehr Erfolgreich an den Lübecker Handballtagen teil und erreichten einen sehr guten 3.Platz. Besonders war das Viertelfinal Spiel auf  dem Rathausplatz in Lübeck vor Historischer Kulisse.

Drei aus diesem Team haben auch den Einstieg in das Turbine Männerteam geschafft.

Darauf sind wir besonders Stolz, das ist das Ziel jeglicher Jugendarbeit im Handball die Integration  der eignen Jugend in die Senioren Teams.

 

Zu diesem Team gehört:

 

Jonas Baumann, Malte Zappe, Christoph Rehder, Felix Becker, Michael Hauschild, Niklas Knäsche, Simon Rieck, Niklas Fahnert, Niklas Frenzel, Jan-Eric Dieterle, Florian Schouler.

Trainer Murat Dogan

 

Im Jahr 2014 stand die nächste Team Gründung an im Seniorenbereich.  Unser ehemaliger Torwart der Turbine Birger Van Wickeren formte eine neue Männermannschaft aus ehemaligen A-Jugendspieler (HSG Schwentine) unseres Vereins  sowie einigen Turbine Spielern. Auch kamen Spieler zurück aus der 2012 aufgelösten Männermannschaft. Jetzt noch ein paar Anfänger dazu und schon war das Team mit 14 Spielern fertig. Nur noch ein Name fehlte für dieses verrückte Team.

Auch hier war Birger sehr kreativ, Traktor sollte es heißen.

So startete der Traktor in seine erste Saison 2014-2015 in der 2. Kreisklasse der HG Förde. Dieses erste Jahr überstanden die Männer doch recht zufriedenstellend und alle waren zufrieden und hatten Spaß.

 

Traktor:

Birger Van Wickeren, Tim Jannes Liese, Jan Kokott, Mattis Blöhs, Finn Tobias Dockhorn, Benjamin Klotz, Michael Simon, Kevin Koske, Dennis Fahrenkroog, Nile Pietschmann, Malte Marquardt, Jonas Krieg, Malte Zappe, Sebastian Daucks, Marcus Graf und Jan Oliver Sievers.

 

Unsere jüngsten sind die männliche B-Jugend und die männliche A Jugend 2.  Wie bereits am Anfang beschrieben liegen die wurzeln dieser beider Mannschaften in dem D-Jugend Team welches 2010 zu uns kam. Hier war nicht nur Konstanz sondern auch klares Wachstum das Thema. Unser Trainer Marcel Röhling konnte durch seine hervorragende Arbeit den Beweis antreten das man mit gutem Training und Viel Spaß das erreichen kann. Natürlich gab es auch hier Abgänge durch Spieler, aber es kamen immer wieder neue hinzu. Der Leistungsgedanke spielt in diesen beiden Teams auch eine wichtige Rolle, die Herausforderung ist ein wichtiger Aspekt. Jugendliche sind neugierig und wollen sich im Wettstreit messen. Das wird so oft vergessen, häufig wird nur der Sieg gesehen.

 

Auch das miteinander wird sehr intensiv gepflegt und von Ihren Trainer unterstütz und gefördert.

 

Zu den Erfolgen gehören viele Turniersiege wie z.B. Clip.Ho Cup Eckernförde, Lübecker Handballtage......

Auch in den Liga Spielen wurden immer Plätze unter den ersten drei Teams erreicht.

Im Jahr 2014 gehörte die Teilnahme an der S-H Liga Qualifikation für B Jugend zu den absoluten Highlights. Leider fehlte nach mehreren Qualifikations Runden am Ende ein einziger Sieg zum Einzug in die SH Liga.

 

Aktuelles A2 Jugend Team:

 

Devin Block, Leon Lembke, Lennart Holzhüter, Jonte Sötje, Till Knees, Justin Düringer, Tim Hamester, Jan Herold, Timon Heerwagen, Lucas Zwickler, Sascha Graumann, Niklas Feldt, Lukas Borck

 

Trainer Marcel Röhling und Savannah Schulte

 

Aktuelles B Jugend Team:

 

Devin Block, Lennart Holzhüter, Noah Weigand, Jonte Sötje, Till Knees, Sönke Schaack, Niklas Gambal, Alexander Eckholt, Jasper Carstens, Tim Hamester, Lucas Zwickler, Jonas Wolf, Lasse Abratis

 

Trainer Marcel Röhling und Savannah Schulte

 

 

Alle unsere Jugendmannschaften spielen seit Jahren in der Kreisoberliga der HG Förde.

 

Mit Sicherheit wurde auch das eine oder andere Highlight der letzten 25 Jahre vergessen, dafür bitte ich um Nachsicht.

Wir sind halt eine Lebendige Handball Sparte mit vielen Erlebnissen.

 

Zum Abschluss möchte ich mich bei allen bedanken für die 25 Jahre tollen Handballsport im TSV Klausdorf und die aktive Mitarbeit zur Gestaltung und Entwicklung der Sparte.

 

Mit sportlichem Gruß

 

Winfried Röhling


                            Chronik 1972 - 1991